Eiffelturm Tickets

Die Ebenen des Eiffelturms – vom Boden bis zur Spitze

Der Eiffelturm verfügt über drei Ebenen: die erste Ebene, die zweite Ebene und die Spitze. Alle drei Ebenen sind für Besucher zugänglich und bieten einzigartige Erlebnisse in Paris. Die erste Ebene ist berühmt für den Glasboden und das Restaurant 58 Tour Eiffel. Die zweite Ebene besticht dagegen durch den einmaligen Blick über Paris. Die Spitze des Eiffelturms ist „die höchste öffentliche Aussichtsplattform der EU“ und bietet die wahrscheinlich beeindruckendste Aussicht auf die französische Aussicht.

Es gibt Tickets zur ersten und zweiten Ebene über die Treppe oder den Aufzug. Der Aufstieg vom Boden zur ersten Ebene umfasst über 300 Stufen, ebenso wie der Aufstieg von der ersten zur zweiten Ebene. Die Spitze ist von der zweiten Ebene aus mit dem Aufzug zu erreichen.

Die Ebenen des Eiffelturms

feature-box_0

Die Bodenpromenade

Die Promenade ist die Grundfläche, die den Eiffelturm umgibt, und der einzige Teil des Turms, der kostenlos besucht werden kann. Um die Bodenpromenade zu betreten, müssen Sie die Sicherheitskontrolle passieren. Dennoch bietet dieser Bereich eine gute Gelegenheit, um den Eiffelturm gratis und zeitsparend zu besichtigen.

Auf der Bodenpromenade befindet sich auch die Bronzebüste von Gustave Eiffel, die von Bourdelle entworfen wurde. Darüber hinaus können Sie von hier aus einen genauen Blick auf das enorme architektonische Kunstwerk von unten werfen. Sie können sich außerdem die jahrhundertealten Hydraulikmaschinen ansehen, die den Hubmechanismus des Turms bis heute bedienen.

Auf der Bodenpromenade gibt es außerdem Souvenirläden, Schnellrestaurants, ein Informationszentrum und mehrere Ticketschalter.

feature-box_1

Die erste Ebene

Die erste Ebene des Eiffelturms ist über die Treppen oder den Aufzug zu erreichen. Wenn Sie den Eiffelturm über den Aufzug besichtigen, fahren Sie zunächst zur Turmspitze und halten auf dem Weg nach unten in der ersten Ebene.

Die erste Ebene ist einer der ereignisreichsten Abschnitte des Turms und bietet eine Reihe von Attraktionen, darunter eine Filmvorführung, wechselnde kulturelle Ausstellungen, einen Teil der alten Wendeltreppe und das berühmte Restaurant 58 Tour Eiffel. Auf der ersten Ebene befindet sich auch ein durchsichtiger Glasboden, der Ihnen einen kristallklaren Blick auf das Geschehen auf der Promenade unter Ihnen schenkt.

feature-box_2

Die zweite Ebene

Auf Grund der Aussichtsplattform, die einen überwältigenden Blick auf Paris bietet, ist die zweite Ebene des Turms der beliebteste Punkt auf dem Eiffelturm – und das aus gutem Grund.

Von der Aussichtsplattform aus haben Sie einen klaren Blick auf berühmte Pariser Sehenswürdigkeiten, wie das Grand Palais, den Louvre, Montmartre, Invalides, die Windungen der Seine und vieles mehr! Auch wenn die fantastische Aussicht von der zweiten Ebene allein den Eintrittspreis wert ist, gibt es hier noch andere Attraktionen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Dazu gehören der Chaillot Souvenirshop, der Seine Souvenirshop und das ausgezeichnete Jules Verne Restaurant. Diese Ebene des Turms ist auch über die Treppen und die Aufzüge zugänglich. Angesichts der Höhe dieser Ebene würden wir jedoch empfehlen, die Aufzüge zu nehmen.

feature-box_3

Die Turmspitze

Von der 2. Ebene aus bringen die Glaswandaufzüge Sie zur Spitze des Eiffelturms. Die Aussichtsplattform auf der Spitze verfügt sowohl über einen Innen- als auch einen Außenbereich und befindet sich in 276 Metern Höhe. Damit ist sie die höchste Aussichtsplattform in ganz Paris.

Auf der Spitze des Turms ist es relativ ruhig. Die Menschenmengen und geschäftigen Straßen von Paris liegen weit unter Ihnen. Das einzige, was hier oben zu hören ist, ist der vorbeiziehende Wind. Auf der Spitze befinden sich das restaurierte Büro von Gustave Eiffel, das seinen Originalzustand wiedergewonnen hat, ein Modell des Eiffelturms von 1889 im Maßstab 1:50, das in der ursprünglichen "rotbraunen" Turmfarbe lackiert wurde, und sogar eine Champagnerbar.

Häufig gestellte Fragen: die Ebenen des Eiffelturms

1. Welche verschiedenen Ebenen gibt es auf dem Eiffelturm?
Zu den Ebenen des Eiffelturms gehören die Bodenpromenade, die erste Ebene, die zweite Ebene und die Turmspitze.

2. Wie komme ich zu den verschiedenen Ebenen des Eiffelturms?
Zur zweiten Ebene des Eiffelturms gelangen Sie entweder über die Treppe oder mit dem Aufzug. Von der zweiten Ebene aus können Sie mit dem Aufzug zur Turmspitze fahren.

3. Beinhaltet mein Ticket für den Eiffelturm Schnelleinlass?
Ja, Ihr Ticket beinhaltet den Schnelleinlass zur zweiten Ebene und/oder der Turmspitze.

4. Ist es besser, eine geführte Tour durch die Ebenen des Eiffelturms zu machen?
Bei einer geführten Tour durch den Eiffelturm erfahren Sie die faszinierende Geschichte des Wahrzeichens sowie interessante Fakten zum Bau und Design des Turms.

Buchen Sie Ihre Eiffelturm-Tickets

Spitze des Eiffelturms: Schnelleinlass-Tickets und optionale Bootsfahrt
2. Ebene des Eiffelturms: Schnelleinlass-Tickets und optionale Bootsfahrt
Eiffelturm: Aufstieg zu Fuß
Schnelleinlass in den Eiffelturm mit Audioguide
Eiffelturm: Einlass am Morgen mit optionalem Zugang zur Spitze
Eiffelturm: Geführte Tour am Morgen mit Frühstück
Schnelleinlass in den Eiffelturm, Stadttour und Seine-Bootsfahrt
Schnelleinlass zum Eiffelturm bei Nacht & Flussfahrt mit Champagner