Eiffelturm Fakten

12 spannende Eiffelturm Fakten

Der Eiffelturm in Paris, Frankreich, ist eines der bekanntesten Bauwerke der Welt. Der Turm wurde als Herzstück der Weltausstellung von 1889 entworfen und hat sich zu einer beliebten Touristenattraktion entwickelt, die jedes Jahr etwa sieben Millionen Besucher anzieht. Wir verraten Ihnen die interessantesten Fakten über den Eiffelturm!

Interessante Fakten über den Eiffelturm

Eiffelturm Fakten

1. Der Eiffelturm wurde nicht für die Ewigkeit gebaut

Der Eiffelturm wurde als temporäres Ausstellungsstück für die Weltausstellung 1889 in Paris gebaut, mit der das 100-jährige Jubiläum der Französischen Revolution gefeiert wurde. Um die Lebensdauer des Turms zu verlängern, baute Gustave Eiffel eine Radioantenne und einen drahtlosen Telegrafiesender in den Turm ein. Die französische Regierung entschied schließlich, dass der Turm zu nützlich sei, um ihn abzubauen. Der Eiffelturm wird auch heute noch genutzt, um Radio- und Fernsehprogramme in die ganze Welt zu übertragen.

Fakten über den Eiffelturm

2. Der Eiffelturm ändert seine Größe

Das Metall des Eiffelturms zieht sich im Winter zusammen und dehnt sich im Sommer aus, sodass sich die Größe des Turms im Laufe des Jahres um bis zu 15 cm verändern kann. Das liegt daran, dass das Eisenmaterial, aus dem der Turm besteht, empfindlich auf Temperaturschwankungen reagiert. Wenn die Temperaturen steigen, vergrößert sich der Turm dank der thermischen Ausdehnung, und im Winter zieht sich die Struktur zusammen.

Fakten Eiffelturm

3. Der Eiffelturm bewegt sich

Der Turm wurde so konstruiert, dass er böigen Winden standhält. Dennoch schwankt er bei Sturm, und wenn sich die Wetterbedingungen verschlechtern, kann man sehen, wie er sich bewegt. Das ist nicht das einzige Wetterphänomen, das den Turm in Bewegung bringt. Abgesehen von seiner Ausdehnung bewirkt die Sonne auch, dass sich der Turm von ihr weg neigt. Da die Sonne nur auf einen der vier Pfeiler trifft, neigt sich der Eiffelturm. An einem klaren Tag kann sich die Spitze des Turms in einem Kreis mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern bewegen.

Fakten über Eiffelturm
Eiffelturm Fakten
Fakten über den Eiffelturm
Fakten Eiffelturm

7. Hitler befahl die Zerstörung des Eiffelturms

Als die Alliierten 1944 bereit waren, Paris zu befreien, ordnete Hitler in einem letzten Versuch die Zerstörung der gesamten Stadt und des Turms an. Hitler sandte eine Nachricht an Feldmarschall Walther Model und von Choltitz, in der er verlangte, dass Paris um jeden Preis gehalten werden müsse, und dass es, wenn es nicht gehalten werden könne, in ein Trümmerfeld verwandelt werden solle. Die Zerstörung von Paris wäre die Zerstörung Frankreichs, glaubte er. Glücklicherweise war Choltitz über diesen Befehl schockiert und führte ihn nicht aus.

Fakten über Eiffelturm

8. Der Eiffelturm ist verheiratet

Die amerikanische Bogenschützin Erika Aya „heiratete“ den Turm im Jahr 2007. Sie begegnete dem Turm zum ersten Mal im Jahr 2004 und behauptet, dass sie sich sofort zu ihm hingezogen fühlte. Mediziner haben diese Anziehung als eine Form der Paraphilie eingestuft, einer Störung, bei der Menschen eine starke Bindung zu unbelebten Gegenständen aufbauen. Sie betreibt auch die Website Object Sexuality Internationale, eine Organisation für Menschen, die starke Beziehungen zu unbelebten Gegenständen entwickeln.

Eiffelturm Fakten
Fakten über den Eiffelturm
Fakten Eiffelturm

11. Der Eiffelturm ist in verschiedenen Farben gestrichen

Der aus Eisen gefertigte Turm hat mehrere Anstriche erhalten, um ihn vor Oxidation zu schützen. Um seine Langlebigkeit zu gewährleisten, wird der Turm alle sieben Jahre neu gestrichen. Auch heute noch wird der Anstrich von Hand vorgenommen, nachdem die gesamten 300 Meter entlackt, gereinigt und gegen Rost geschützt wurden. Im Laufe der Jahre hat der Turm verschiedene Farbtöne angenommen, von venezianischem Rot bis hin zu gelb-orangenen Schattierungen. Im Jahr 1968 nahm der Turm den Farbton an, der als Eiffelturmbraun bekannt geworden ist. Die Farbe des Turms setzt sich aus drei Brauntönen zusammen, wobei der dunkelste oben und der hellste unten liegt. Der Farbton soll dem Bauwerk von oben bis unten ein einheitliches Aussehen verleihen.

Fakten über Eiffelturm

12. Im Eiffelturm gab es einst ein Postamt

Der Eiffelturm hat seit seiner Erbauung mehrere Einrichtungen beherbergt, darunter die Penthouse-Wohnung von Gustave Eiffel, die Nachrichtenredaktion von Le Figaro, einen Radiosender und sogar ein Theater! Eine der interessantesten Installationen war das Postamt des Eiffelturms. Es befand sich 187 Meter über dem Boden und galt als das kleinste Pariser Postamt. Hier konnte man Post mit Sammlermarken und dem berühmten illustrierten Eiffelturm-Stempel aufgeben. Auf jeder Etage gab es Briefkästen, sodass die Besucher Postkarten mit Stempeln verschicken konnten, die ihren Durchgang durch die einzelnen Etagen des Turms dokumentierten.

Eiffelturm-Tickets und Touren buchen

2. Ebene des Eiffelturms: Tour + optionale Seine-Fahrt

Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. - 2 Std. 30 Min.
Audioguide
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Eiffelturmspitze: Tour und optionale Seine-Fahrt

Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. 30 Min. - 3 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Eiffelturm-Tickets: Aufstieg zu Fuß

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. 30 Min. - 2 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Häufig gestellte Fragen: Eiffelturm Fakten

Was ist der Eiffelturm?

Der Eiffelturm in Paris, Frankreich, ist ein schmiedeeiserner Gitterturm, der zu einer weltberühmten Attraktion geworden ist.

Wo steht der Eiffelturm?

Die Adresse des Eiffelturms lautet Champ de Mars, 5 Av. Anatole France, 75007 Paris, Frankreich.

Warum wurde der Eiffelturm ursprünglich gebaut?

Der Eiffelturm wurde ursprünglich als temporäres Bauwerk für die Weltausstellung von 1889 errichtet.

Wer entwarf den Eiffelturm?

Der Eiffelturm wurde von Maurice Koechlin und Emile Nouguier entworfen, die leitende Ingenieure in der Firma von Gustave Eiffel waren.

Wann wurde der Eiffelturm gebaut?

Der Eiffelturm wurde 1889 für die Weltausstellung gebaut.

Wie alt ist der Eiffelturm?

Der Eiffelturm ist 130 Jahre alt.

Was wiegt der Eiffelturm?

Der Eiffelturm wiegt etwa 10.100 Tonnen.

Wie hoch ist der Eiffelturm?

Der Eiffelturm ist 330 Meter hoch.

Was befindet sich im Inneren des Eiffelturms?

Der Eiffelturm ist in drei Ebenen unterteilt, die erste, die zweite und die Spitze. In der ersten Etage befinden sich Museumsausstellungen, ein Glasboden, wechselnde Ausstellungen, Souvenirläden und Restaurants. In der zweiten Etage befinden sich weitere Restaurants und Geschäfte sowie das Restaurant Jules Verne und eine Aussichtsplattform. Auf der Spitze befinden sich eine weitere Aussichtsplattform, die Champagner-Bar und eine Nachbildung des Büros von Gustav Eiffel.

Wie viele Treppenstufen hat der Eiffelturm?

Der Eiffelturm hat insgesamt 1.665 Stufen vom Boden bis zur Spitze. Allerdings kann man nur 674 davon erklimmen, vom Boden bis zur zweiten Etage. Um von der zweiten Etage zur Spitze zu gelangen, müssen Sie den Aufzug aus der zweiten Etage nehmen.

Stimmt es, dass man den Eiffelturm bei Nacht nicht fotografieren darf?

Sie können den Eiffelturm bei Nacht fotografieren, allerdings nur für den Privatgebrauch. Das liegt daran, dass die französische Regierung die Lichtshow des Eiffelturms als Kunstwerk betrachtet, das urheberrechtlich geschützt ist. Sie müssen also mit einem Bußgeld rechnen, wenn Sie den Eiffelturm bei Nacht fotografieren und ohne Genehmigung auf den sozialen Medien teilen.

Gibt es eine Wohnung im Eiffelturm?

Ja, der Eiffelturm hat eine Wohnung auf der Spitze des Turms. Sie wurde vom Architekten Gustave Eiffel eingerichtet, damit er Experimente durchführen und angesehene Besucher unterhalten konnte.

Wie viele Touristen besuchen den Eiffelturm jedes Jahr?

Der Eiffelturm ist das meistbesuchte kostenpflichtige Wahrzeichen der Welt und wird jedes Jahr von fast 7 Millionen Menschen besucht.