Eiffelturm Tickets

Ein kulinarisches Erlebnis auf dem Eiffelturm

Der Eiffelturm ist das meistbesuchte kostenpflichtige Monument der Welt. Der schmiedeeiserne Gitterturm ist 324 Meter hoch und damit das höchste Bauwerk in ganz Paris. Der zwischen 1887 und 1889 für die Weltausstellung errichtete Eiffelturm ist zum Synonym für Paris geworden und ist ein Muss für jede Reise in die Stadt der Liebe. Die prächtige Architektur und das beeindruckende Design des Turms sind Grund genug, das berühmte Wahrzeichen zu besuchen, aber der Eiffelturm ist mehr als nur eine Stahlkonstruktion. Es gibt auch einige erstklassige Restaurants im Eiffelturm!

Wenn Sie eine Reise nach Paris planen, sind Sie hier genau richtig. Wir verraten Ihnen alls über die Eiffelturm Restaurants!

Die Eiffelturm Restaurants

Ein Abendessen in einem der sieben Weltwunder der Moderne ist eine einzigartige Erfahrung. Sie können die herrliche Aussicht auf die Stadt genießen, an einem Glas Wein nippen und sich mit traditioneller französischer Küche verwöhnen lassen.

Auf jeder Etage des Eiffelturms gibt es Möglichkeiten zum Essen. Auf der ersten Ebene gibt es die Madame Brasserie, auf der zweiten Ebene das Le Jules Verne und auf der Spitze des Eiffelturms die Champagner-Bar. Wenn Sie sich einfach nur unterwegs stärken möchten, können Sie eines der Eiffelturm-Buffets auf der Esplanade und auf den drei Ebenen des Turms aufsuchen. Lassen Sie auch auf jeden Fall Platz für die köstlichen Angebote der Makronen-Bar im Eiffelturm!

* Bitte beachten Sie, dass alle Bilder nur zur Veranschaulichung verwendet werden.

Essen gehen im Eiffelturm

Eiffelturm Restaurants
Jules Verne Eiffelturm
Restaurant im Eiffelturm

Weitere Verpflegungsoptionen im Eiffelturm

Eiffelturm Restaurant Preis

Buffets

Die Eiffelturm-Buffets auf der Esplanade, der ersten und der zweiten Etage bieten eine große Auswahl an leichten Mahlzeiten, die Sie an Ort und Stelle genießen oder mitnehmen können. Von Salaten und Gebäck bis hin zu Pizzen und Getränken gibt es hier eine große Auswahl.

Restaurant auf dem Eiffelturm

Makronen-Bar

Auf der zweiten Ebene des Eiffelturms finden Sie die Makronen-Bar. Diese kleinen Köstlichkeiten gibt es in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen, darunter Karamell, Grapefruit mit Goldblättchen, Himbeere, Schokolade, Kaffee, Vanille, Jasmin mit Goldblättchen und viele, viele mehr. Sie können Ihre Makronen entweder an der Bar genießen oder für später mitnehmen.

Geschichte der Eiffelturm Restaurants

Als der Eiffelturm anlässlich der Weltausstellung von 1889 eingeweiht wurde, befanden sich auf der Plattform im ersten Stock vier von Stephen Sauvestre entworfene majestätische Holzpavillons. Jedes dieser Restaurants bot Platz für 500 Personen. Die Küchen der einzelnen Restaurants befanden sich an der Unterseite der Plattform. Bis 1900 wurden die Restaurants mit Gas betrieben.

  • Flamad: Auf der Seite des Trocadéro befand sich eine Bar, in der elsässische Küche serviert wurde. Später diente es als Theater bis zur Weltausstellung von 1900, als es seine Rolle als Restaurant wieder aufnahm. Bis zum Ausbruch des Krieges im Jahr 1914 nahm das Theater seine Tätigkeit wieder auf.
  • Russisches Restaurant: In diesem zwischen dem Ost- und dem Nordpfeiler gelegenen Lokal konnte man typisch russische Gerichte genießen.
  • Brébant: Auf der Champ-de-Mars-Seite befand sich dieses französische Restaurant, das als schickes Lokal galt.

Diese Einrichtungen wurden für die Weltausstellung von 1937 abgerissen. Zu dieser Zeit wurde die erste Etage des Eiffelturms vollständig renoviert und zwei Restaurants wurden an ihrer Stelle wieder aufgebaut. Sie wurden von dem Architekten Auguste Granet gebaut, der mit der Enkelin von Gustave Eiffel verheiratet war.

Später, Anfang der 1980er Jahre, als der Turm erneut renoviert wurde, wurden diese Restaurants erneut durch La Belle France und Le Parisien ersetzt.

1983 wurde im zweiten Stock das Restaurant Jules Verne eingerichtet. Es wurde als Hommage an den Romanautor benannt. Die nachfolgenden Küchenchefs, Alain Reix und Alain Ducasse, verliehen ihm jeweils einen Michelin-Stern. 

1996 wurden diese Gourmetrestaurants in eine große Brasserie umgewandelt. Das von Slavik und Loup gestaltete Lokal wurde mit einem von Heißluftballons inspirierten Thema versehen. Der Name Altitude 95 bezieht sich auf die Höhe von 95 Metern über dem Meeresspiegel. Das Highlight des Restaurants ist die Struktur, die den Blick auf Paris betont.

Im Jahr 2018 übernahm der dreifache Sternekoch Frédéric Anton das Jules Verne.

Ende der 2000er Jahre erhielt das Restaurant in der ersten Etage den Namen 58 Tour Eiffel und damit erneut einen Namen, der sich auf seine Höhe in Metern bezieht. Im Jahr 2022 nahm die Madame Brasserie seinen Platz ein.

Eiffelturm-Tickets buchen

2. Ebene des Eiffelturms: Tour + optionale Seine-Fahrt

Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. - 2 Std. 30 Min.
Audioguide
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Eiffelturmspitze: Tour und optionale Seine-Fahrt

Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. 30 Min. - 3 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Eiffelturm-Tickets: Aufstieg zu Fuß

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
1 Std. 30 Min. - 2 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +